Notdienst

Zu- und Abluftkanäle

Luftkanalreinigung von SFC: Nutzbringende Leistung für einen gesunden Betrieb

Nahezu 90 % ihrer Zeit verbringen die Menschen in Gebäuden. RLT-Anlagen versorgen die Innenräume mit Frischluft. Damit diese Frischluft keine potenzielle Gefahrenstelle darstellt, ist eine professionelle Luftkanalreinigung unverzichtbar.

Vor allem in Büroräumen oder in Schulgebäuden, Labor und Krankenhäuser kann ein längerer Verbleib in der unhygienischen Raumluft zu Beschwerden wie Müdigkeit, Kopfschmerzen oder Reizungen der Schleimhäute führen. Als Ursache für das sogenannte „Sick-Building-Syndrom“ gelten u. a. folgende Bestandteile

  • Schimmelpilze, Bakterien, Milben und deren Aussonderungen
  • Staub, Gase, Biozide und flüchtige organische Verbindungen
  • Schlechte Lüftung der Räume

Speziell die erstgenannten Organismen werden in ihrer Ausbreitung oft durch falsch vermessene oder schlecht gewartete Lüftungssysteme unterstützt.

Wann muss eine Lüftungskanalreinigung durchgeführt werden?

Spätestens dann, wenn durch eine durchgeführte Hygieneinspektion gemäß VDI 6022 eine entsprechende Kontamination diagnostiziert wurde. Eine Hygieneinspektion muss alle 2 – 3 Jahre durchgeführt werden.

Wie läuft eine Luftkanalreinigung durch SFC ab?

Der genaue Prozessablauf einer Luftkanalreinigung erfolgt nach der Begutachtung durch unser erfahrenes und zertifiziertes Personal sowie in Abhängigkeit von Ihrem Lüftungssystem. Generell führen wir nachfolgende Schritte durch:

  • Vor der technischen Reinigung erfassen und dokumentieren wir den Ist-Zustand Ihrer Lüftungskanäle.
  • Zur Luftkanalreinigung setzten wir wellengelagerte rotierende Bürsten ein, um die Verschmutzungen abzulösen.
  • Der abgelöste Schmutz wird unverzüglich abgesaugt, um keine Gefahrenstelle für Ihr Personal darzustellen.
  • Anschließend werden die Lüftungskanäle desinfiziert, um einer zukünftigen Keimbildung vorzubeugen.
  • Nach der Beendigung unserer technischen Reinigungsarbeiten dokumentieren wir auch den Nachher-Zustand der Luftkanäle.